Fernseher, Beamer & Hifi

Kaufberatung & Informationen zu TV, Beamer und HiFi

LG OLED55B7D

LG OLED55B7D

In 2017 bietet LG mit dem 55 Zoll großen OLED-Fernseher der B7-Serie solide Nachfolger für die B6-Serie aus 2016. Neben der 55 Zoll Variante gibt es noch das 65 Zoll-Modell. Das Bild ist super, der Fernseher unterstützt neben normalen HDR natürlich auch Hybrid Gamma Log sowie Dolby Vision und HDR10. Die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig - schön ist, dass LG hier nicht auf Anschlüsse, wie den für Kopfhörer verzichtet. Das Betriebssystem ist auf neuster Version (3.0.5) und bietet quasi alles, was man im Smart TV-Bereich braucht. Toller Fernseher mit sehr guten Bewertungen und Testergebnissen.

LG OLED55B7D - OLED-Fernseher mit Dual Triple Tuner und Magic Remote Fernbedienung

Dieser Flachbildfernseher aus dem Hause LG gehört zu den höherpreisigen Modellen, was sich bei der Ausstattung und Bildqualität definitiv bemerkbar macht. Was sofort ins Auge springt ist das edle und schmale Design mit einem leicht geschwungenen in Silber gehaltenen Standfuß, der einen sehr wertigen Eindruck macht. Dank der OLED-Technologie benötigt dieser LG keine Hintergrundbeleuchtung, wodurch das enorm schlanke Design erst realisiert werden konnte. Die Rückseite macht leider einen nicht so aufgeräumten Eindruck, so dass der LG für die freie Aufstellung im Raum nicht unbedingt geeignet ist.

In puncto Bildqualität hat der Hersteller ebenfalls an alles gedacht. Das OLED-Display löst mit 3.840 x 2.160 Pixel auf und erreicht eine Spitzenhelligkeit von 1.000 nits, wodurch über 95 Prozent vom sogenannten DCI-P3 Farbraum wiedergegeben werden können. Der LG OLED55B7D unterstützt dabei nicht nur Active HDR Dolby Vision (HDR10 und HLG) sondern auchden Ultra HD Premium-Standard, Ultra Luminance und verfügt über einen 4K Resolution Upscaler. Dieser hat die Aufgabe Bildinhalte in minderer Qualität auf das 4k-Niveau zu optimieren.

Dolby Atmos Lautsprecher und WebOS 3.5 Launcher Bar

LG OLED55B7D Fernbedienung
LG OLED55B7D Fernbedienung

Das 2-Kanal-Dolby Atmos Lautsprechersystem leistet 40 Watt und sorgt so für einen tollen 360-Grad Sound. Ergänzt wird dieser noch mit Magic Sound Tuning, einem Smart Sound Mode und aptX, wobei letzteres für einen Sound in CD-Qualität sorgen soll, wenn Musik via Bluetooth gestreamt wird. Für ein tolles Klangerlebnis ist somit auch gesorgt. Eine Smart-TV-Funktionalität darf bei einem modernen Fernseher natürlich auch nicht fehlen und so kann der LG OLED55B7D wahlweise mittels LAN-Kabel oder noch einfacher drahtlos dank WLAN-Modul ins Heimnetzwerk eingebunden werden, um in den Genuss zahlreicher Internetanwendungen zu kommen. Abgerufen werden diese über die Smart TV-Plattform WebOS 3.5 Launcher Bar, die von LG frisch überarbeitet wurde.

Sie ist sehr übersichtlich gestaltet, so dass man alle wichtigen Anwendungen und Funktionen schnell findet. Dort können bereits vorinstallierte Apps wie Video-on-Demand Dienste in Form von Netflix oder Amazon abgerufen werden aber auch weitere Apps aus dem angebundenen LG App Store heruntergeladen werden. Dabei erfolgt die Bedienung über LG´s Magic Remote Fernbedienung, deren Besonderheit besteht darin, dass der Fernseher so mittels Mauszeiger auf dem Bildschirm gesteuert werden kann. Des Weiteren sind mit der Fernbedienung Gesten und Sprachbefehle möglich. Auch optisch macht die Fernbedienung einiges her. Sie kommt im schlanken, geschwungenen und im glänzenden schwarz gehaltenen Design daher. Die Tastenauswahl wurde aufs nötigste beschränkt, wobei das kleine Scrollrad im oberen Bereich praktisch mit dem Daumen erreicht werden kann. So wird nach einer kurzen Eingewöhnungsphase eine nahezu intuitive Bedienung ermöglicht.

LG OLED B7-Serie

LG OLED55B7D Datenblatt

EigenschaftDetails
HerstellerLG Electronics
Markteinführung2017
Größe55 Zoll
Auflösung3840 x 2160 Pixel
4K FernseherJa
Bildqualitätsindexn/A
HDRJa
HDR 10Ja
TunerDVB T2 HD/S2/C
DVB T2 HDJa
Twin TunerNein
Amazon Prime VideoJa
NetflixJa
MaxdomeJa
USB AufnahmeJa
OLED TVJa
Curved TVNein
3DNein
HbbTVJa
Smart TVJa
EEKA
kWh/Jahr155 kWh/Jahr
Watt112 Watt
Format16:9
CPUn/A
SCART0 x
HDMIn/A
HDMI 2.04 x
USB3 x
USB 3.0Ja
WiFi (WLAN)Ja
MiracastJa
Digital AudioJa
KomponenteJa
CinchJa
CI+1 x
Ethernet (LAN)Ja
Gewicht mit Fuß18,6 Kilogramm
Gewicht ohne Fuß17,2 Kilogramm
Maße mit Fuß1229 x 254 x 764 mm
Maße ohne Fuß1229 x 48,6 x 708 mm
VESA300 x 200 mm
Input Lagn/A
Geeignet für PS4 Pro/Xbox One SJa
LautsprecherOLED Surround (40 Watt)
Betriebssystemweb OS 3.0.5
HEVCJa
Multiroom-UnterstützungUnbekannt
Gaming ModusJa
SprachsteuerungUnbekannt
Garantie24
PanelOLED 4K
Alle Angaben ohne Gewähr - Irren ist menschlich - wer einen Fehler findet, der kann uns gerne darauf hinweisen!

4 HDMI-Schnittstellen und USB 3.0

Design des LG OLED55B7D
Designeindruck zum TV

Zur weiteren Ausstattung gehören eine Vielzahl wichtiger Anschlüsse. So sind unter anderem 4 HDMI-Schnittstellen, 2 USB 2.0- und 1 USB 3.0 Port vorhanden. Streaming-Dienste wie Miracast und WiDi sind ebenfalls vorhanden, genauso wie ein Triple-Tuner, der neben den gängigen Empfangsarten auch den neuen Standard DVB-T2 HD unterstützt, so dass kein externer Receiver mehr benötigt wird. Trotz der Bildschirmdiagonale von 139 cm liegt der Stromverbrauch im akzeptablen Bereich. Der durchschnittliche Jahresverbrauch wird mit 155 kWh angegeben, woraus sich die Energieeffizienzklasse A ergibt.

Fragen und Antworten zum LG OLED55B7D

Hier findest du Fragen (und zeitnah unsere Antworten) zum Produkt LG OLED55B7D, die unsere Besucher in der Box unten gestellt haben.

Frage: In deinem Bericht über HDR und DolbyVision gibt es eine Tabelle. Dort steht für Dolby Vision eine Spitzenhelligkeit von 2000-10000 nits. Kann das der 55B7D auch oder ist dennoch bei 1.000 nits Schluss?

Antwort: Diese ganzen Werte sind am Ende auch nur Werte auf Papier und viel Theorie. Die allgemeine Spitzenhelligkeit des neuen B7-Serie liegt irgendwo zwischen 750 und 1000 Nits. Nutzt man spezielle BluRay HDR Inhalte, die auf 4000 Nits gemastered wurden, sieht man dass der Fernseher automatisch auf etwa 750 Nits runterregelt. Das ist technisch bedingt und hier entscheidet sich LG quasi in der Breite gute Helligkeits-Werte zu bieten (für die Mehrheit von aktuellen und zukünftigen Inhalten reicht 750-1000 Nits vollkommen aus). Dafür wird bei wenigen Szenen (meist bei 4K BluRays hier und da vorhanden) eine "schlechtere" Helligkeit erreicht, als es auf Basis der Metadaten des Inhalts möglich wäre. Beides geht vermutlich technisch noch nicht wirklich. LG preist daher seine "Active HDR" Technologie so sehr an, die versucht da einen Spagat zu machen und das oben genannte parallel zu bieten. Dabei wird quasi aus statischen Daten dynamische Daten erzeugt - was man dabei sehen kann ist, dass bei sehr hellen Szenen (4000 Nits), das Bild deutlich heller als 750 Nits ist, aber man die volle Helligkeit wird da nicht erreicht. In dem Sinne wird - wenn es das Thema HDR angeht - der LG OLED55B7D nach wie vor eine Spitzenwahl sein. Vermutlich erreichen aber die Premiummodelle von Samsung (QLED) bessere Spitzenhelligkeiten - nicht das die meisten von uns da irgendeinen Unterschied erkennen könnten. Für mich ist das Thema mittlerweile mehr Marketing als konkreter "Vorteil" eines Fernsehers.

20.07.2017

Frage: Kann der Fernseher Bluetooth?

Antwort: Ja, das kann man eigentlich dem Text oder dem offiziellen Datenblatt des Herstellers entnehmen.

06.09.2017

Frage: Hallo! Ich wollte mal fragen ob Ihr Angaben zur Reaktionszeit des Fernseher machen könnt und ob die Problematik des Einbrennens bei diesem Model wie stark vorhanden ist. Ich bedanke mich jetzt schonmal für die Antwort und wünsche noch einen schönen Tag! :)

Antwort: Konkrete Angaben können wir leider nicht machen - nur sagen, dass es damit keine Probleme gibt und uns selbst einige Personen bekannt sind, die den Fernseher lange zum TV schauen und Zocken verwenden. Beim Zocken immer den Gamingmodus verwenden - dann ist man, was Reaktionszeiten bzw. Inputlag angeht - auf der sicheren Seite.

26.09.2017

Frage: Ich beobachte die ganze Zeit schon die Preise und hab auch direkt heute die Info von euch bekommen, das der Preis runter ist auf 1699 € bei Amazon. Bei eBay ist er schon etwas länger auf 1699€, jedoch bevorzuge ich Amazon wegen dem Service. Jetzt ist die Frage, noch warten, oder zuschlagen?
Wie ist eure Erfahrung vor der Weihnachtszeit, möglich das der Preis für dieses Modell noch runter geht?

Antwort: Möglich ist alles, aber die 1700€ für den OLED sind schon ein sehr guter Preis und tendenziell wird es nicht noch weiter fallen. Vermutlich wird man hier und da noch das ein oder andere Schnäppchen machen können - vor allem weil dann ggf. die Restbestände verkauft werden und anschließend wird man beobachten, dass die Preise wieder steigen. Darauf weise ich alle hin, die Fragen. Es kommt der Zeitpunkt, wo man den besten Preis tatsächlich verpasst. Der ist aber schwer zu bestimmen und erst im nachhinein zu erkennen.

03.10.2017

Frage: Wie sieht es bei dem TV mit HDR 10 Plus aus?

Antwort: Der Fernseher unterstützt alle wichtigen und gängigen HDR-Standards (HDR10, HLG, ...). HDR10 Plus hört sich wieder wie eine Marketingkreation zum Verwirren der Käufer an.

09.10.2017


LG OLED55B7D Preisvergleich

Wir suchen den besten Preis für dich :) Einen Moment bitte!

Preisalarm für LG OLED55B7D aktivieren

LG OLED55B7D Preisentwicklung

LG OLED55B7D Alternativen

Auf Basis des Datenblattes des Produkts "LG OLED55B7D" und der Ähnlichkeit zu anderen Produkten aus der Kategorie "Fernseher" lassen sich Alternativen errechnen. Maßgeblich sind hier die Eigenschaften der Geräte. Sie sind nicht immer perfekt, aber ein guter Startpunkt.

Hat dir diese Seite gefallen?

Dieses Produkt wurde bereits von 103 Besuchern bewertet. Durchschnittlich hat es 4.81 von 5.00 Punkte bekommen! Und wie bewertest du das Produkt? Gib uns einen Daumen hoch bzw. runter.