Fernseher, Beamer & Hifi

Kaufberatung & Informationen zu TV, Beamer und HiFi

Was ist Banding?

Bei modernen Fernsehgeräten mit Flachbildschirm treten gelegentlich Bildstörungen auf, die mit einer ungleichmäßigen Ausleuchtung oder einer geringen Farbauflösung erklärbar sind. In diesem Zusammenhang ist häufig vom Banding die Rede. Doch was kann sich der Verbraucher darunter vorstellen? Weiterführend ist für betroffene noch das Thema Clouding von Interesse.

Banding - ein ärgerlicher Bildfehler bei Flachbild-TVs

Banding - übertriebene Demonstration
Banding - übertriebene Demonstration

Banding ist ein Fachausdruck für Bildfehler, die hauptsächlich bei besonders dunklen Bildern auffallen. Abgestufte Farbverläufe, die auf unzureichende Bit- pro-Kanal-Werte zurückgeführt werden müssen, stellen das Hauptproblem dar. Wenn zum Beispiel eine mangelhafte Farbtiefe bei einem abendlichen Himmel zu erkennen ist, so stellt sich das Bild nicht in einem weichen Verlauf, sondern in breiteren Streifen gleicher Farbintensität dar. Auslöser ist ein suboptimales Zusammenspiel zwischen verschiedenen Signalstufen bei der Bildwiedergabe des TVs.

Wie wirkt sich Banding aus?

Wenn auf dem Bildschirm beispielsweise eine Fläche, bei der die Farben von dunkel auf helle Farbtöne übergehen, zu sehen ist, sollte der Übergang im Idealfall gleichmäßig und flüssig erfolgen. Das Banding, welches einen schlechten Farbverlauf bezeichnet, kommt es allerdings zu einer deutlich sichtbaren Abstufung einzelner Farbtöne. Häufig treten diese Effekte bei der Darstellung von Gesichtern, Himmel oder Wolken auf. Wie deutlich der Banding-Effekt ausfällt hängt zum Teil von der physikalischen Displayauflösung und der Bildschirmgröße ab. Je großflächiger der Bildschirm, desto deutlicher macht sich das für den Zuschauer unangenehme Banding bemerkbar. Wenn die Farbtiefe bzw. die Farbauflösung des Gerätes zu gering ist, so äußert sich das Banding in Farbstreifen. Der eigentlich weiche Farbverlauf wird in Streifen mit gleicher Farbintensität aufgeteilt, wodurch sich der Banding-Effekt extrem bemerkbar macht. Es fehlt sozusagen der Übergang zwischen zwei Farbtönen.

Diese Art von "Problem" erkennst du im unten gezeigten Bild. Du siehst sofort, dass der Übergang zwischen zwei Farbtönen fehlt. Die Illustration ist mit Absicht so extrem gestaltet, damit das Problem klar wird. Einen so ausgeprägten Banding-Effekt, wie es das Bild zeigt, wirst du NIE auf einem echten Fernseher erleben.
Banding am Fernseher
Unrealistische Demonstration des Banding-Effekts auf einem Fernseher

Wie kann Banding vermieden werden?

Ein probates Mittel gegen Banding ist das sogenannte Dithering. Dabei handelt es sich um ein Hilfsmittel, welches in der digitalen Bildverarbeitung eingesetzt wird, um mit einem einfachen Trick fehlende Farben auszugleichen. Im Prinzip werden mit Dithering einfach Bildpixel aus benachbarten Farben rein zufällig vermischt, so dass Zwischentöne entstehen, die das menschliche Auge als Farbübergänge bzw. eine weitere Farbe wahrnimmt. Leider macht das Banding vor keinem Fernseher, ganz gleich welcher Marke, halt. Ob LG Fernseher oder LED als Display-Typ, jeder Flachbildschirm kann vom Banding heimgesucht werden. Leider lässt sich Banding nicht komplett beheben. Eine Reduktion ist durch Veränderungen im Farbmanagement des Fernsehers aber durchaus realistisch. Allerdings muss in diesem Fall ein wenig mit den Einstellungsmerkmalen herum experimentiert werden, was für viele Verbraucher nicht so einfach ist und viel Zeit verschlingen kann. Bevor ich einen neuen Fernseher kaufen würde oder einen TV austauschen würde, wäre das Probieren über die Fernseher-Einstellungen Pflicht.

Bestes Mittel gegen Banding beim TV - ein Neukauf

Wenn der Fernseher durchgehend ein unschönes Bild mit schlechtem Farbverlauf zeigt, so hilft eigentlich nur eins - der Austausch des Panels oder der Neukauf eines neuen Fernsehers. Zwar ist diese Maßnahme eine teuere, aber auch die wirkungsvollste. Denn auf Dauer ärgert sich der Zuschauer nicht nur über das schlechte Bild, es kann auch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen, da die Augen durch das Banding beansprucht werden. Entsprechend ist es häufig besser, gleich zu einem neuen Gerät zu greifen, wenn die Veränderung in den Einstellungen keinen Erfolg nach sich ziehen.

Fazit

Wenn ein Gerät von Banding betroffen ist, so kann der Verbraucher nur die Symptome reduzieren, um ein einigermaßen erträgliches Bild zu erhalten. Doch wer hat schon Lust stundenlang durch das Einstellungsmenü zu turnen und das Farbmanagement zu verändern? Selbst Experten sind sich einig, dass es nicht möglich ist, das Banding auf Dauer zu vertreiben, wenn es einen Fernseher erwischt hat.

Empfindest du den Banding Effekt als besonders störend und schaffst es nicht durch bessere Einstellungen Abhilfe zu schaffen, so bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als den Fernseher durch ein anderes weniger betroffenes Modell zu ersetzen. Hierbei ist es ratsam auf die Meinung vieler Käufer zu hören.

Hat dir diese Seite gefallen?

Die Seite wurde bereits von 68 Besuchern bewertet. Durchschnittlich hat sie 4.56 von 5.00 Punkte bekommen! Und wie bewertest du die Seite? Gib uns einen Daumen hoch bzw. runter.