Fernseher, Beamer & Hifi

Kaufberatung & Informationen zu TV, Beamer und HiFi

Stromkosten berechnen

Eine Frage, die sich die wenigsten stellen, sie die nach den Betriebskosten eines Fernsehers. Oft wird stumpf gekauft, ohne sich mit dem Energieverbrauch auseinander zusetzen. Das schöne ist, dass die Fernseher-Hersteller mittlerweile zu jedem Fernseher Enegieeffizienzklasse, Verbrauch in Watt sowie kWh pro Jahr angeben. Mit Hilfe dieser Daten lässt sich recht leicht abschätzen, wie viel der eigene Fernseher eigentlich kostet.

Vorab: Stromkosten berechnen

Wir brauchen von dir einige Angaben, um die Stromkosten des Fernsehers abzuschätzen:

  1. Leistungsbedarf in Watt - findet sich meist im Datenblatt. Ggf. kannst du auch in unserer Fernseher-Datenbank nachschauen! Üblich sind hier Werte von 60 bis 300 Watt.
  2. Betriebsdauer - wie viele Stunden pro Tag läuft bei dir der Fernseher? Empfehlung: 6 Stunden
  3. Tage im Jahr in denen der Fernseher läuft - hier kannst du z.B. Urlaube einbeziehen. Empfehlung: 365 Stunden
  4. Deine aktuellen Stromkosten in €/kWh. Empfehlung: 0,275 €/kWh

Stromkosten ausrechnen mit Hilfe des Tools

Watt
Stunden
Tage
€/kWh

Beispielrechung: Fernseher - Stromkosten

Hauptbetriebskosten eines Fernsehers sind die Stromkosten. Man nehme einen Fernseher, der laut Herstellerangaben durchschnittlich 150 Watt verbraucht - dabei handelt es sich um einen nicht unüblichen Wert bei etwas älteren sowie großen Fernsehern.

Von Interesse ist an dieser Stelle eine grobe Schätzung, wie viele Stunden man den Fernseher pro Tag verwendet. In 4-Personen-Haushalten mit nur einem Fernseher im Wohnzimmer, läuft es oft darauf hinaus, dass der Fernseher morgens angemacht wird und die ersten 2 Stunden läuft bis alle Personen aus dem Haus sind. Nachmittags kommen die Kinder wieder und lassen den Fernseher nochmal gerne 2 Stunden laufen. Ab 18 Uhr sind die Eltern da und ab dann läuft der Fernseher bis etwa 22 Uhr durch. Insgesamt ergeben sich dann 8 Stunden Laufzeit für den Fernseher. 16 Stunden ist der Fernseher also im Standby und verbraucht etwa 3 Watt Leistung.

Ausgehend von 150 Watt, also 0,15 kW und 8 Stunden pro Tag, ergibt sich ein Tagesverbrauch von 1,2 kWh. Das ganze machen wir an jedem Tag im Jahr: 438 kWh!

Nun kostet eine kWh Strom durchschnittlich 0,275 € in Deutschland. Das ergibt Stromkosten von etwa 120 Euro.

Den Standbyverbrauch von 3 Watt wollen wir auch nicht vergessen. 16 Stunden pro Tag, also 5840 Stunden im Jahr ist er im Standby. Insgesamt ergeben sich so etwa 5€ zusätzliche Kosten durch den Standbyverbrauch!

In der Summe verbraucht ein Fernseher mit 150 Watt bei 8 Stunden Betrieb/Tag 125€ an Stromkosten. Ein doch recht stattlicher Wert! Daher lohnt sich darauf zu achten, dass der Fernseher möglichst wenig Strom verbraucht.

Fernseher: Stromverbrauch optimieren

Mit wenigen Eingriffen lässt sich beim Fernseher der Stromverbrauch deutlich senken. Der wichtigste Schritt ist das Herabsenken der Helligkeit bzw. der Hintergrundbeleuchtung - sie macht einen großen Teil der Stromkosten aus. Ein Strommessgerät kann behilflich sein, wenn man das genaue Einsparungspotenzial analysieren will. Außerdem hilft es den Strom komplett auszuschalten - hierbei können Funksteckdosen verwendet werden.

Leider ist es oft so, dass der Fernseher meist nebenbei läuft ohne, dass er wirklich verwendet wird. Das größte Einsparpotenzial wird man am Ende bei sich selbst finden: den Fernseher ausmachen, wenn man ihn nicht braucht und stattdessen das gute alte Radio anmachen!

Fragen & Antworten: Fernseher: Stromkosten berechnen

Bisher hat noch niemand eine Frage zum Thema Fernseher: Stromkosten berechnen gestellt. Falls du Fragen hast - zögere nicht diese über das Formular unten zu an uns weiterzugeben!

Hat dir diese Seite gefallen?

Die Seite wurde bereits von 32 Besuchern bewertet. Durchschnittlich hat sie 4.53 von 5.00 Punkte bekommen! Und wie bewertest du die Seite? Gib uns einen Daumen hoch bzw. runter.