Fernseher, Beamer & Hifi

Kaufberatung & Informationen zu TV, Beamer und HiFi

4K Auflösung

4K Auflösung
4K Auflösung (Volle Auflösung)

4K ist eines der neuen Zauberworte am Fernsehhimmel. Hinter der 4K Auflösung verbirgt sich eine um das Vierfache höhere Auflösung, als es bei FullHD der Fall ist.

Mit 3840 x 2160 Bildpunkten im Fall von UltraHD stellt die Auflösung einen ähnlichen Quantensprung in visueller Klarheit dar, wie der Sprung von SD zu HD.

Höhere Auflösung in mehrfacher Ausführung

Während das Schlagwort 4K oder auch UltraHD schon länger in der Industrie bekannt ist, kommt es erst jetzt richtig auf dem Verbrauchermarkt an. Erste 4K Fernseher mit 4K-Funktionalität gab es bereits in den 2000er-Jahren, doch der tatsächliche Trend startete erst in den letzten Jahren mit wachsendem Angebot und dem Auftauchen des Begriffs im Kino- und Heimkinokontext. 4K entspricht wie oben angesprochen im Fall von UltraHD-1 einer Auflösung 3840 x 2160 Pixeln.

Vergleichswerte zu HD und SD lassen sich auch mit deren Alternativbezeichnungen klarmachen: 2160p (4K), 1080p (HD), 720p (SD). Ein Blick auf die oben verlinkte Grafik zeigt den Sachverhalt vermutlich nochmal etwas besser. 4K Auflösung ist das aktuelle Maximum, das man als Auflösung auf den Fernseher bekommt.

4K Auflösung - Phase 1 und Phase 2

Doch 4K ist nicht unbedingt gleich 4K. Standards für die Auflösung wurden im Jahr 2014 durch das Digital Video Broadcasting Consortium in Bezug auf UltraHD-Standards festgelegt. UltraHD-1 wird bereits jetzt verarbeitet und bietet eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel, was 8,29 Megapixel entspricht. Unterteilt wird dies in zwei Phasen: Phase 1 hat eine Bildwiederholungsfrequenz von 50 bis 60 Hz, während Phase 2 eine Bildwiederholungsfrequenz von 100 bis 120 Hz haben wird. Damit erhöht sich die visuelle Information in der Dynamik der Bilder, das Bild erscheint flüssiger und klarer. Auch tonal wurde aufgestockt. So sorgt ein 22.2-Kanalsystem für optimale Beschallung.

Phase 2 wird vermutlich ab 2018 eingeführt und dann auch eine weitere, gewichtige Verbesserung gegenüber dem jetzigen Standard mit sich bringen: HDR-Funktionalität. HDR steht für High Dynamic Range und bezeichnet den Kontrastumfang der Helligkeit. Dies ermöglicht eine Farbtiefe von 12 Bit statt 10 Bit und ist sehr lebensnah. Nicht umsonst ist HDR neben 4K eines der aktuell stark diskutierten Themen. Phase 3 wird unter dem Namen UHD-2, beziehungsweise 8K nach 2020 kommen und wird 7680 x 4320 Pixel sowie eine Erhöhung der Farbtiefe um weitere 2 Bit mit sich bringen.

Neben UHD gibt es aber auch noch andere Standards. UHD wurde für Fernseher konzipiert, während der DCI 4K - Standard sich auf die Film- und Videoproduktion bezieht. Das Schlagwort 4K ist eigentlich eher mit diesem Standard assoziiert und erscheint in der "korrekten" Verwendung für den Privatkunden insbesondere im Kontext von Kinoproduktionen und entsprechenden Projektionssystemen. Nichtsdestotrotz hat es sich als allgemeiner Dachbegriff etabliert

4K Auflösung: Versorgungslage in Deutschland

Ähnlich wie HDR etabliert sich 4K zurzeit als der neue Standard. Das bedeutet auch, dass sich die Überlegung zur Anschaffung eines entsprechenden Gerätes langsam lohnt. Der Streaming-Anbieter Netflix etwa kündigte vor ein paar Jahren an, Eigenangebote auch in entsprechender Auflösung anbieten zu wollen. Das ist nun geschehen, so dass nahezu alle hauseigenen Serien sowohl auf dem amerikanischen wie auch auf dem deutschen Netflix in UHD-Fassung streambar sind. Andere Anbieter wie Maxdome hat ebenfalls Pläne in diese Richtung, so dass mittlerweile im Streamingbereich von einem ordentlichen und wachsenden Angebot gesprochen werden kann.

Auch der BluRay-Markt ist verständlicherweise mit der UltraHD BluRay bei 4K dabei. Momentan gibt es daher zwar bereits BluRay-Filme, leider jedoch fehlt es noch an UltraHD-fähigen BluRay-Playern. Diese Lage wird sich in den nächsten Jahren, auch mit der Einführung neuer Spielekonsolengenerationen ändern.

Kritik an 4K Auflösung

UltraHD steht allerdings auch in der Kritik, sich für den Endkunden nicht zu lohnen. So führen einige Kritiker an, dass die 4K Auflösung im Endeffekt nur bei großer Nähe zur Projektionsfläche oder zum Bildschirm einen sichtbaren Unterschied mit sich bringt. Das menschliche Auge regelt den Detailgrad des Bildes herunter, je weiter man sich von diesem entfernt.

Dies ist sicherlich eine Überlegung, die jeder Kunde mit Blick auf sein eigenes Entertainment-System anstellen sollte. Ob dies im Angesicht weiterer Features, wie der erhöhten Bildrate und HDR-Funktionalität, bei den kommenden Standards noch relevant sein wird, ist fraglich. In jedem Fall ist die UHD Auflösung empfehlenswert und wird sich wie HD als das neue Optimum etablieren.

Fernseher mit 4K Auflösung

Auf der Suche nach einem guten Fernseher mit 4K Auflösung hat man es heutzutage aufgrund der sehr großen Auswahl nicht einfach. Unsere Besucher haben die folgenden drei 4K Fernseher nach oben gewählt - sie zählen damit zu den beliebtesten und besten Fernsehern mit dieser hohen Auflösung. Mehr Details gibt es auf der Hubseite "4K Fernseher".

Fragen & Antworten: 4K Auflösung

Bisher hat noch niemand eine Frage zum Thema 4K Auflösung gestellt. Falls du Fragen hast - zögere nicht diese über das Formular unten zu an uns weiterzugeben!

Hat dir diese Seite gefallen?

Die Seite wurde bereits von 7 Besuchern bewertet. Durchschnittlich hat sie 5.00 von 5.00 Punkte bekommen! Und wie bewertest du die Seite? Gib uns einen Daumen hoch bzw. runter.