fernseher-kaufberatung.com

Kaufberatung, Tests & Infos zu Fernsehern

Letztes Update: 13.01.2019

CES 2016: 8K Fernseher & neue 4K TV von LG

8K Fernseher
8K Fernseher

Wer dachte 4K Fernseher wären das non plus ultra, der wird wohl ziemlich schnell eines besseren belehrt. Auf der diesjährigen CES wird u.a. von LG neues im Bereich hochauflösender Fernseher vorgestellt. Das Unternehmen wird uns einige - sehr teure - 8K Fernseher zeigen. Die Preise wollen wir mit Absicht nicht zu Beginn des Artikels nennen. Neben dem erwähnten gibt es auch einige coole neue 4K Fernseher, die sich auf jeden Fall sehen lassen werden!

8K Fernseher - groß, teuer, wenig Details

Unter der Serie UH9800 wird man in naher Zukunft wohl den erwähnten 8K Fernseher kaufen können. Leider gibt LG hier sehr wenig Informationen. Was man weiß ist, dass der TV mit 98 Zoll Diagonale eher in den Bereich "Superlative" einzuordnen ist. Preislich liegt er wohl bei schlappen 120.000 Euro - kein Schnäppchen also - auch nicht zu Weihnachten 2016. Viel Interessanter sind da wohl die neuen 4K Fernseher von LG.

4K Fernseher: 3 neue Serien

Insgesamt wird es 2016 drei neue TV-Modellserien geben, die sich vor allem in Größe, Zielgruppe und verbauter Technik unterscheiden. Gemeinsamkeiten sind u.a. IPS Display.

LG UH7700 - günstige Mittelklasse

Die UH7700-Serie richtet sich an die Sparer und Ottonormalverbraucher. Die Preise werden eher moderat sein, Details sind leider noch nicht bekannt. Die Highlights dieser Serie sind das Betriebssystem webOS 3.0 sowie neue Software in Form von Bildoptimierern, u.a. True Black genannt. Letzteres verspricht eine bessere Darstellung von Schwarzwerten. Dazu kommt ein besserer Kontrastoptimierer. Je nach Bedarf bekommt man die Serie UH7700 in den Größe 49 bis 55 Zoll. Vor allem letzteres wird eine breite Masse ansprechen. Mal schauen, ob die neuen LG TVs in unserer 55 Zoll Bestenliste auftauchen.

LG UH8500 - 65 bis 75 Zoll

Mit der LG UH8500 gibt es Geräte zwischen 65 und 75 Zoll. Das interessante ist auch hier das webOS 3.0-Betriebssystem. Ähnlich wie bei der UH7700-Serie bekommt der Käufer einen besseren Kontrastoptimierer und die True Black-Technik. Dazu kommen HDR Plus sowie "Color Prime Plus", womit ein größerer Farbraum (mehr als 90% des DCI Farbraums) machbar sein wird, als es in der Vergangenheit der Fall war. Auch hier nennt LG keine Preise.

  • UH8500 - 65 Zoll-Modell
  • UH8550 - 75 Zoll-Modell

LG UH9500 - 65 bis 86 Zoll

Wer das beste vom besten aus den TV Serien von LG in 2016 haben will, muss sich wohl bald die LG UH9500-Serie anschauen. Diese ist vergleichbar mit der oben genannten UH8500-Serie, was Farb- und Bildoptimierer bzw. Software allgemein angeht. Das besondere sind hier die schlanke Bauweise - nur 6.6 mm soll das Gehäuse dick sein. Verbaut ist außerdem ein Soundsystem von Harman/Kardon. Softwareseitig gibt es hier "Magic Sound Tuning", welches automatisch die Umgebung des TV analysiert und entsprechend den Ergebnissen die Audioausgabe optimiert. Hier darf man auf konkrete Ergebnisse gespannt sein. Außerdem wird der neue Übertragungsstandard BT.2020 unterstützt. Mitte 2016 sollen die Fernseher käuflich sein.

  • UH9500 - 65 Zoll-Modell
  • UH9550 - 86 Zoll-Modell

Weitere Details findet man bei LG selbst, andere Quellen, wie etwa Engadget beziehen sich ebenfalls darauf, berichten aber teilweise von 55 Zoll-Modellen der UH85 und UH95 Serien. Das können wir so nicht bestätigen - vielleicht ist man uns da allerdings voraus.

LG 4K OLED
LG 4K OLED

LG setzt weiterhin auf OLED

Im Allgemeinen scheint LG weiterhin auf die OLED Technik zu setzen. So hat das Unternehmen auf der CES 2016 extrem dünne rollbare OLED-Displays (Quelle) gezeigt - wann und ob diese in naher Zukunft in Fernseher zu sehen sein werden, bleibt fraglich.

Viel interessanter sind die 4K OLED TVs, die LG auf der CES gezeigt hat. Leider gibt es hierzu nicht viele Informationen oder Bilder - fest steht:

  1. OLED TV und 4K TV
  2. neue Smart TV webOS - extrem schnell
  3. fein und dünn gebaut - Dicke, etwa wie die des neusten iPhone 6
  4. HDR Support mit hohem Farbraum
  5. OLED TV und 4K TV
  6. Verfügbarkeit in den USA: 1. Quartal 2016
  7. Preise: teuer bis sehr teuer

Ganz speziell wurde der 4K OLED G6-Fernseher vorgestellt. Besonders hier ist, dass die Fernseher nur so dick sind, wie etwa 4 Kreditkarten zusammengelegt. Weitere Informationen werden im Laufe der Monate folgen, es ist aber spannend, was LG im Bereich OLED macht - hier hat das Unternehmen auch Milliarden-Investitionen reingesetzt.

Hat dir diese Seite gefallen?

Die News wurde bereits von 43 Besuchern bewertet. Durchschnittlich hat diese Neuigkeit 4.88 von 5.00 Punkte bekommen! Und wie bewertest du die Seite? Gib uns einen Daumen hoch bzw. runter.