fernseher-kaufberatung.com

Kaufberatung, Tests & Infos zu Fernsehern

Letztes Update: 22.10.2018

Fernseher ohne WLAN - bekommt man sowas noch?

Fernseher ohne WLAN
Fernseher ohne WLAN

Je mehr desto besser - das ist ein Motto, dass man auch im Bereich Fernseher findet. Neue Fernseher haben tausende neue Funktionen. Alle Funktionen haben coole kurze Namen, damit man sie sich möglichst schnell einprägt und im Laden oder online danach fragen kann. 4K, Contrast Enhacer, Curved TV, Smart TV oder OLED TV sind einige der eher bekannteren Beispiele.

Fernseher mit so vielen verschiedenen Funktionen richten sich vor allem an Menschen, die viel fern schauen, die allgemein alles mögliche haben wollen. So sind wir nun mal, mehr ist besser, auch wenn wir 80% der Funktionen niemals nutzen, unseren Fernseher im Standardzustand belassen und am Ende nur unsere DVB T-Antenne anschließen. Bitter eigentlich!

Die Anregung für diesen Artilel haben uns einige Mitleser gegeben - die Frage ist immer wieder vorgekommen und recht simpel: Gibt es überhaupt noch Fernseher ohne WLAN und ohne Smart TV, Fernseher, mit denen man wirklich nur fern schauen kann? Ja, die gibt es!

Fernseher, die keine Smart TV sind

Wonach man fragen muss sind meist Fernseher, die kein WLAN oder Ethernet haben. Findet man so einen Fernseher, stellt man schnell fest, dass er nicht viele Funktionen bietet - kein Smart TV, kein HbbTV, selten die Möglichkeit via USB etwas auf einen Datenträger aufzunehmen. In unserer Fernseher-Datenbank haben wir einige solcher Geräte. Fakt ist allerdings, dass diese immer schwerer zu bekommen sind - die allgemeine Nachfrage sinkt einfach. Die typische Zielgruppe für solche Geräte sind eben Rentner und Menschen, die sehr selten den TV verwenden.

Unsere Vorschläge bzw. die besten 6 Fernseher ohne WLAN/LAN/Smart TV:

RangEinschätzungInformationen
Sorry, für die aktuelle Abfrage konnten wir leider keine Bestenliste generieren.

Vorteile - schnell und solide

Interessanterweise kann man hier sogar einige wichtige Vorteile benennen - der wichtigste wird wohl sein, dass diese Fernseher oft auf komplexe Software verzichten können. Die Hersteller experimentieren nicht herum. Oft sieht man zwar tolle Smart TV auf dem Markt, deren Software allerdings langsam ist und bei denen die Bedienung einfach keinen Spaß macht. Man wartet lange, bis Apps geladen sind oder noch schlimmer, eher der Kanal wechselt.

Der Fakt, das weniger moderne komplexe Technik und Software integriert ist, macht diese Geräte besonders robust. Es gibt ganz einfach weniger Komponenten die beim Fernseher kaputt gehen können. Der Autor dieses Artikels hat selbst seit 8 Jahren einen LG-TV ohne Schnick Schnack. Nach wie vor läuft dieser, als wäre er neu!

  1. Oft recht günstig
  2. Schnelle Menüführung
  3. Robust und weniger Fehleranfällig

Nachteile - das logische

Wer sich so einen Fernseher kauft, der muss sich natürlich im klaren sein, dass er auf alle Funktionen, die mit Internet bzw. WLAN/LAN zusammenhängen, verzichten muss:

  1. Keine Apps und Spiele auf dem Fernseher
  2. Zusätzliche Informationen dank HbbTV werden fehlen
  3. Smartphone und Tablet können nicht mit dem TV verbunden werden
  4. Oft keine USB-Aufnahmemöglichkeit

Im Nachhinein mit intelligenten Funktionen aufrüsten?

Plötzlich will man doch einen Smart TV haben - das passiert ebenfalls nicht selten. Der neue Fernseher bietet diese Funktionen zwar nicht, sie lassen sich aber in der Regel durch zusätzliche Geräte nachrüsten. Die große Frage ist hier immer, was man will:

  • Will man nur Serien und Filme über das Internet schauen? Dann sollte man sich z.B. einen Amazon Fire TV Stick kaufen und ein Prime-Abo abschließen. Der Vorteil wäre hier auch, dass diverse Apps und Spiele verfügbar sind.
  • Netflix - hier werden ebenfalls Serien und Filme angeboten. Allerdings muss man hierfür einen passenden Stick o.ä. haben. Man sollte nach Endgeräten suchen, die die Netflix-App unterstützten. Das ist z.B. u.a. auch beim Amazon Fire Stick der Fall. Man würde zwei Fliegen mit einer Klatsche erledigen.
  • Apple TV sowie Google Chrome Cast wären ebenfalls interessante Geräte, die man verwenden kann!
  • WICHTIG: Man muss so ein Gerät direkt an den TV anschließen, hierfür müsste zuvor sicher gestellt werden, dass ein freier HDMI-Anschluss vorhanden ist

Hat dir diese Seite gefallen?

Die Seite wurde bereits von 601 Besuchern bewertet. Durchschnittlich hat sie 4.68 von 5.00 Punkte bekommen! Und wie bewertest du die Seite? Gib uns einen Daumen hoch bzw. runter.