Fernseher, Beamer & Hifi

Kaufberatung & Informationen zu TV, Beamer und HiFi

Ich bekomme aktuell auf verschiedenen Kanälen Nachrichten, E-Mails oder Fragen zu Artikeln. Ich bin eine Person, daher dauert das Abarbeiten. Ich bitte daher um Verständnis. Die Fragen zu Fernsehern, Beamern, Empfehlungen werden mit der Zeit beantwortet! Schaut einfach regelmäßig vorbei!

Fernseher: Modelle für 2017, Preise & Informationen

Die wichtigsten Seite zum Thema Fernseher sind auf dieser Themenseite verlinkt. Was auf der linken Seite ist, ist besonders beliebt und wichtig. Links in der Sidebar sind meist spezielle weiterführende Informationen. Schau dich in Ruhe um.

4K Fernseher

4K Fernseher

4K Fernseher sind mittlerweile absoluter Standard. Wenn man ehrlich ist, kann man einen Full HD Fernseher nicht wirklich empfehlen. Es gibt zunehmend 4K Inhalte verschiedener Anbieter, so dass das alte Hauptargument gegen 4K TV mittlerweile komplett hinfällig ist. Bei der Auswahl eines 4K TV muss man allerdings einiges beachten - 4K ist nicht gleich 4K. Stichwörter, wie HEVC, H.265 oder Ultra HD Premium sollten einem da bereits bekannt sein, um einen Fehlgriff zu vermeiden.

4K Fernseher
55 Zoll Fernseher

55 Zoll Fernseher

Nicht jeder hat ein so großes Wohnzimmer, dass ein großer Fernseher darin gut Platz findet ohne das Zimmer zu verunstalten. Hier lohnt der Blick in Richtung neuer 55 Zoll Fernseher. Diese sind oft dank Edge LED von den Maßen vergleichbar mit 42 Zoll Fernsehern. So ein Gerät passt problemlos ins Wohnzimmer. Die besten Geräte samt allgemeiner Marktinformationen gibt es im Folgenden.

55 Zoll Fernseher
65 Zoll Fernseher

65 Zoll Fernseher

Vor 4 Jahren galten 42 Zoll Fernseher als die TVs mit der beliebtesten Displaydiagonale. Das hat sich über 55 Zoll in 2017 zu 65 Zoll weiter entwickelt. Maßgeblich wird hierfür der immer dünnere Rahmen sein, der bei großen Fernsehern dafür sorgt, dass sie in Summe nicht unwesentlich größer sind als "alte" Fernseher mit kleineren Bildschirmdiagonalen. Alle wichtigen Informationen zu der Größe können den folgenden Links entnommen werden.

65 Zoll Fernseher
In der Sidebar (für PC-Nutzer) oder ganz unten (für Smartphone-Nutzer) findest du alle anderen Bestenlisten und Themenseiten. 4K und 65 Zoll sind aktuell die gefragtesten, daher sind diese hervorgehoben!

Vor dem Kauf eines neuen Fernsehers

Die Auswahl eines passenden Fernsehers ist mittlerweile alles andere als einfach. Die neuen Geräte haben tausende Funktionen, jeder hat eine eigene Meinung zu einem Fernseher, die stark von eigenen Bedürfnissen geprägt ist. Wir sind der Meinung, dass selbst ein guter Fernseher Test nicht wirklich sagt, ob ein TV wirklich gut ist. Man sollte in jedem Fall versuchen den aktuellen Stand der Technik zu überblicken, um grob zu wissen, auf was man zu achten hat. Hierfür gibt es im Folgenden einige Empfehlungen zum Einlesen.

HDRHDR10/Dolby VisionUltra HD PremiumHEVC und H.265

Aktuelle Themen, die nachgefragt werden, behandeln eher aktuelle Trends und absolute Neuheiten im Bereich der TV-Technik und sollten - wenn man keinen schlechten Fernseher kaufen will im Vorfeld mal besucht werden.

QLED FernseherPVR/DVRQuantum Dots

Nach dem Kauf eines neuen Fernsehers

Ist der Fernseher gekauft und steht womöglich schon auf dem passenden Möbelstück oder hängt sogar an der Wand, dann geht es an die Feinjustierung des Bildes und des Tons. Beim Ton muss man leider sagen, dass die meisten TVs ganz soliden Klang erzeugen. Wer allerdings Heimkino will, der sollte auf eine Soundbar oder eine Heimkinoanlage zurückgreifen. Im Fall des Bildes lohnt es sich Profile anzulegen und entsprechend den Umweltbedingungen, dem Lichteinfall und dem Quellmaterial zu nutzen. Eine Tipps zu den Einstellungen gibt es im Folgenden.

Die optimalen Bildeinstellungen für den Fernseher

Kaufberatung: Welcher Fernseher ist der Passende?

Die Entscheidung, welcher Fernseher der passende ist, ist alles andere als einfach. Man muss sich genaustens informieren und genau da fehlt vielen einfach die Zeit. Daher bieten wir passende Tools, mit denen man schnell zum perfekten Fernseher kommt. Die drei wichtigsten findest du hier:

Die Welt der Fernseher erweitert sich Tag für Tag. Es gibt eine breite Palette von High-Definition TV und 4K Ultra HD-TVs, von kostengünstigen großen Bildschirmen zu High-End-Displays. Die wichtigsten Faktoren für die Käufer sind die Bildschirmgröße und der Preis. Die Größe der Standardmodelle liegt zwischen 30 Zoll und 110 Zoll. Die Preise beginnen bei unter 200 EUR und enden bei fünfstelligen Beträgen im Wert eines Kleinwagens.

Wer in Eile ist, kann einige Dinge beachten, bevor er einen Fernseher kauft. So sollte sowohl auf eine hohe Auflösung als auch eine hohe Bildwiederholfrequenz, das Kontrastverhältnis, die Zukunftsfähigkeit des Geräts, HDMI-Anschlüsse, HDCP-Kompatibilität sowie Käuferschutz geachtet werden.

Viele Fernsehapparate heutzutage sind "intelligente Geräte", die durch die geschickte Einbettung in Informationssysteme profitieren. Das bedeutet, dass sie über ihre ursprüngliche Funktion hinausgehen, beispielsweise neben weiteren Anwendungen internetfähig sind und Videostreams von anderen Geräten wiedergeben. Fernseher werden zu wahren Unterhaltungs- und Kommunikationszentralen.

Gaming FernseherGeringer Input Lag und Spielemodus

Durchaus relevant für Zocker sind einige Merkmale von Fernseher, wie etwa der Input Lag, Eigenschaften wie HDR10 oder Reaktionszeiten. Um dem Thema gerecht zu werden findest du eine spezielle Themenseite:

Gaming Fernseher

Einige aktuelle Technologien sind Smart TV, HbbTV, 4K Ultra HD sowie 3D. Mit Smart TVs das Internet zu nutzen, ermöglicht unter anderem das herunterladen von Apps wie Twitter oder YouTube sowie Skype Gespräche. Auf diesem Wege lassen sich moderne Fernseher auch in das Geschäftsleben integrieren und erleichtern hier die Kommunikation.

Welche TV-Größe für das eigene Zuhause oder Büro geeignet ist, hängt unter anderem davon ab, wie viele Menschen in der Regel zusehen und wie weit der Abstand der Zuschauer zum Gerät ist. Die Bildschirmgröße sollte also nicht nur zum Budget, sondern auch zum Raum passen und so für das Zuhause oder Büro eine echte Bereicherung sein. Bekannte und beliebte Marken sind derzeit LG, Samsung , Philips und Panasonic aber auch Grundig, Sony und Sharp.

Fernsehsignale wurden anfänglich nur unter Verwendung von Hochleistungsfrequenzsendern verteilt, um das Signal an einzelne Fernsehempfänger zu senden. Alternativ werden Fernsehsignale über Koaxialkabel oder Glasfaser, Satellitensysteme und seit den 2000er Jahren über das Internet verteilt. Bis zum Anfang der 2000er Jahre wurden diese als analoge Signale übertragen, aber die Länder begannen, auf Digital umzustellen. Dieser neue Weg der Übergang wird voraussichtlich in den nächsten Jahren weltweit abgeschlossen sein. Aktuell ist man sogar dabei von DVB T auf DVB T2 HD umzustellen. Moderne Fernseher werden dann ab etwa März 2017 viele private und öffentliche Sender in Full HD empfangen könnne. Ältere Fernseher müssen mit einem DVB T2 Receiver nachgerüstet werden. Alternativ sollte man sich mal DVB-S/DVB-S2 sowie DVB-C anschauen.

Neben den ursprünglichen Fernsehsendern gibt es mittlerweile große Konkurrenz. Es stehen zahlreiche Streaming-Optionen zur Verfügung, dazu zählen die Programme von Netflix, Amazon, MyVideo oder Maxdome. Die klassischen TV-Sender gehen jedoch mit dieser Veränderung ihrerseits mit und bieten eigene VoD-Plattformen an, siehe dazu etwa die ZDF-Mediathek oder ie vom Ersten/ARD, 3Sat oder Arte.

Für die Auswahl des passenden Fernsehers findest du noch weitere Themenseiten, die bestimmte Dinge und Eigenschaften sehr speziell behandeln und zur Aufklärung dienen sollen.

In vielen Haushalten stehen heute LED-LCD-Fernseher. Diese HD- und Ultra-HD-Sets verwenden Leuchtdioden zur Beleuchtung des LCD-Bildschirms und können extrem dünn sein. Hier werden bestimmte Abschnitte des Bildes beleuchtet und andere Teile abgedimmt um ein lebendiges Bild zu kreieren.

4K-Modelle haben im Vergleich zu aktuellen HDTV-Bildschirmen eine vier Mal so große Anzahl von Pixeln. Der größte Vorteil von 4K-TVs ist somit, dass Objekte auf dem Bildschirm mit mehr Details erscheinen und Texte schärfer zu lesen sind. Insgesamt sind die Bilder reicher und lebensechter als auf einem HDTV, auch wenn dieser Effekt zum Teil nur auf subtile Weise zu erkennen ist.

Hersteller - von HiSense bis Sony über Samsung

Unter den Fernseher-Herstellern gibt es einen gar nicht so kleinen Kampf - man versucht die potentiellen Käufer mit immer besseren, schnelleren und beeindruckenderen Fernsehern zu begeistern. Aktuell erlebt man beispielsweise einen Trend hin zu HDR10 und immer größeren Fernsehern. 70 Zoll Fernseher sind keine Seltenheit mehr. Zu den wichtigsten Herstellern haben wir passende Themenseiten. Dort findest du Modelle, Daten und Preisdaten zu deren TVs.

Hisense
Samsung
Sony
LG

Neuerscheinungen auf dem TV-Markt

Neue Modelle zu jedem Fernseher findest du in unserer Datenbank. Die je neusten 10 Geräte siehst du im Folgende. Ein Klick führt dich weiter zum Datenblatt oder zum Erfahrungsbericht. Außerdem gibt es dort einen Preisvergleich, Bewertungen und Tests. Bist du am Kauf des Fernsehers interessiert, kannst du einen Preisalarm einrichten. Die Preisentwicklung gibt es natürlich ebenfalls. Das Angebot wird durch den FAQ-Teil vervollständigt. Dort stellen Besucher Fragen und wir beantworten diese zeitnah.

Preisentwicklung in den letzten 365 Tagen für mehr als 300 Fernseher

Man sieht am folgenden Graphen die beiden Durchschnittspreise (Neu- und Gebrauchtpreis) für die Produktkategorie "Fernseher" innerhalb des letzten Jahres.

Auch der Fernseher wird nonstop weiter entwickelt. Er bekommt neue Funktionen, wird schneller, flacher, größer und universell einsetzbar. Der folgende Abschnitt behandelt das Thema "Trends". Vergangene Trends sind etwa 3D TV gewesen oder auch Curved TV. Beide Fernseher-Typen sind mittlerweile eher Nischenprodukte und die Nachfrage ist stark gesunken. Trotzdem findet man weiterhin durchaus interessante Trends. Eine kurze aktuelle Zusammenfassung:

  • HDR10 und Dolby Vision: Fernseher, die mit dieser Funktion ausgestattet sind, können extrem kontrastreiche Bilder wiedergeben. Der Farbraum ist viel größer, die Bilder wirken realer. HDR10 ist jetzt Trend und morgen Standard - ein guter Fernseher sollte das Thema beherrschen! Details zu HDR10 findest du im verlinkten Artikel.
  • 8K Fernseher: In Deutschland findet man diese hochmodernen Modelle nicht auf dem Markt, wenn dann muss man sie für zehntausende Euro anfertigen lassen. Ein Spaß für die reichen unter uns. Wer "nur" auf 4K setzen muss, wird aber auch nicht enttäuscht - 8K Inhalte gibt es quasi nicht. In 5-7 Jahren wird das allerdings anders aussehen. Dann wird auch der Preis erschwinglich sein. Grobe Informationen zu diesem Trend gibt es im Artikel "8K Fernseher".

Fragen & Antworten: Fernseher

Hier findest du Fragen (und zeitnah unsere Antworten) zum Thema Fernseher, die unsere Besucher in der Box unten gestellt haben.

Frage:Wie wichtig ist denn die native Bildfrequenz?

Antwort:Nicht so wichtig, wie es viele glauben. Die meisten Fernseher sind mit 60 Hz gut bedient und erzeugen auch bei schnellen Bewegungen dank softwareseitiger Optimierung ein schlierenfreies Bild. Die Frage nach der Bildwiederholfrequenz kommt eigentlich aus Zeiten, in denen sie eine Rolle gespielt hat (alte Röhrenfernseher etc. pp.). Heutzutage sollte man da nicht zu viel Wert drauf legen - wer allerdings auf extrem schnellen Bildaufbau angewiesen ist (beispielsweise FPS Gamer), sollte sich einen TV zulegen, der eine native Frequenz von 100 bzw 120 Hz hat. Aber auch in diesen Fällen: Game Modus aktivieren. Für alle anderen gilt analog - Sport Modus aktivieren, wenn man beispielsweise Fußball schaut. Man wird feststellen, dass das dann recht gut aussieht. Interessant wird es bei der eigenen Wahrnehmung. Es gibt Menschen, die sehen ab 50 Hz keinen Unterschied mehr. Dann gibt es eine kleine Zahl von Menschen, die sogar zwischen 100 und 200 Hz einen Unterschied wahrnehmen (wollen?). Grob angepeilt sagt man, dass das menschliche Auge mehr als 60 Hz (bzw. 60 Bilder pro Sekunde) ohnehin nicht verarbeiten kann. Ich für meinen Teil stelle einen Unterschied fest, die Bewegungen wirken für mich dann immer "unnatürlich". Hier geht man also schnell ins Subjektive.

18.04.2017


Hat dir diese Seite gefallen?

Die Seite wurde bereits von 8 Besuchern bewertet. Durchschnittlich hat sie 4.38 von 5.00 Punkte bekommen! Und wie bewertest du die Seite? Gib uns einen Daumen hoch bzw. runter.